Willkommen!

Hier auf der Homepage findest Du beispielsweise den aktuellen  Veranstaltungskalender, unsere  Freizeiten, den  Verleih und Informationen über unsere  Gremien. Klick Dich doch einfach mal durch.

Solltest du  Verbesserungsvorschläge  haben, dann  einfach her damit, denn wir versuchen unsere Homepage immer wieder zu optimieren.

Du bist auf Facebook? Wir sind das auch!

Schau doch einfach mal rein:
Facebookseite – Evangelisches Jugendwerk Würzburg

Aktuelles

Nacht der Offenen Kirchen

Am 2. Oktober hat wieder die Nacht der Offenen Kirchen stattgefunden. Dieses Jahr war der Ablauf aufgrund des 500. Reformations- und des 400. Julius-Echter-Jubiläums etwas anders.

Beginn war um 19 Uhr mit gemeinsamen Gottesdiensten in drei Kirchen Würzburgs. Anschließend konnten die Kirchen der Innenstadt wieder bis 22 Uhr Programm machen. Abschluss war dann wieder gemeinsam im Burkadushaus.

In guter Tradition haben wir von der Evangelischen Jugend wieder mit unseren Kollegen von der katholischen Seite ein ökumenischen Angebot in der Jugendkirche des Kilianeums gehabt. Chris Perleth als „Zauberer Zappalott“ hat zwei Stunden lang sein Publikum verzaubert und zum Lachen gebracht. Mit knapp 120 Besuchern war der Ansturm zwar etwas geringer als letztes Jahr, trotzdem waren wir zufrieden, dass trotz des schlechten Wetters  so viele Kinder, Jugendlichen und junge Familien ihren Weg zu uns fanden.

 

An(ge)dacht im Januar


Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. „

(Offenbarung 21,6)

Wasser – jeder Mensch braucht es: als Getränk zum Leben, als Dusche zur Hygiene, im Schwimmbad für Spaß und Entspannung oder auch in der Gießkanne zum Gießen von Pflanzen. Für uns ist es ganz normal immer und überall auf Wasser zugreifen zu können. Wie oft wir sauberes Trinkwasser brauchen und wie wichtig es in unserem Lebensalltag ist, merken wir meist erst, wenn die Leitung mal für ein paar Stunden abgestellt wird. Frisches, sauberes Trinkwasser ist in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit.

Foto: GabrielaNeumeister/pixelio.de

(mehr …)