Jugendkulturtreff Immerhin

ImmerhinIn Würzburg und Umgebung hat das „IMMERHIN“ inzwischen einen „Kultcharakter“. Das Kulturzentrum wurde 1985 als „Teestube“ gegründet und musste vor einigen Jahren fast geschlossen werden. Die alten Räume konnten wegen Baufälligkeiten nicht mehr genutzt werden. Es war eine lange und intensive Suche nach neuen Räumlichkeiten.

Seit 2011 hat es unter den Posthallen am Würzburger Hauptbahnhof eine neue Heimat gefunden. Neben einer großen Theke und gemütlichen Sofaecken gibt es einen Konzertraum für ca. 100 Gäste.

Das Team des IMMERHIN besteht zurzeit aus 25 Ehrenamtlichen, die den gesamten Ablauf vor Ort planen und organisieren. Insgesamt werden pro Jahr ca. 6000 Ehrenamtsstunden aufgewendet. Für dieses Engagement bekam der Kulturtreff im Jahr 2008 auch den Kulturpreis der Stadt Würzburg. Im Jahr 2012 war das Immerhin an 134 Tagen geöffnet. An diesen Tagen fanden 42 DJ-Abende und 89 Konzerte mit 190 regionalen, überregionalen, nationalen und sogar internationalen Livebands statt.

Im „IMMERHIN“ wird Toleranz spürbar gelebt und jeder der Ehrenamtlichen kann sich mit seinen musikalischen Vorlieben und Wünschen individuell ausleben und seine Ideen mit einbringen. Besonders wichtig ist den Mitarbeitern, dass jeder als Gast willkommen ist und niemand an der Türe abgewiesen wird. Eine Besonderheit des „IMMERHINS“ ist auch der kostenlose Ausschank von Mineralwasser um so einen klaren Gegenpol zu den alkoholischen Getränken zu setzen.

Komm doch auch mal vorbei zu einem DJ-Abend oder einem Konzert. Nähere Infos gibts hier!

Außerdem haben wir seit Herbst 2014 einen „Förderverein Jugendkulturtreff Immerhin e.V.“ Die Mitgliedschaft sind nur 15 Euro im Jahr!!!