An(ge)dacht im Oktober

Zuhören, Hinhören, Wahrnehmen – Position beziehen!

 

  • Kopf hoch, Brust raus!
  • Auf zu neuen Abenteuern und dabei immer Blick nach vorn!
  • Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weiter gehen! 

So oder so ähnlich klingt es, wenn es mir nicht gut geht, wenn eine Situation unangenehm ist, wenn schlimme Dinge passieren, wenn einfach nichts passt und ich am liebsten nicht da wäre. Ich würde gerne weghören, nichts mehr wahrnehmen und für mich sein.

Doch so geht das nicht!

Auch wenn es unangenehm ist, probiere es, bleib am Ball und lass dich nicht unterkriegen – BEZIEHE POSITION.

Stehe für das ein, was dir wichtig ist. Bringe dich ein, mit deinen Stärken und Schwächen und habe den Mut auf eine gute Art und Weise zu sagen, was du denkst. Mach es wie Jesus. Er heilt einen Mann am Sabbat, dem heiligen Tag der Woche, an dem keine Arbeit verrichtet werden soll. Er wird dafür angeklagt und doch bleibt er dabei: Das war die richtige Entscheidung sagt er.

In diesem Sinne, traue auch du dich Position zu beziehen und vergiss dabei aber nicht, immer wieder die Krone zu richten.

Gott befohlen – Timo Richter

Bildquelle: https://pixabay.com/de/krone-k%C3%B6nige-bayern-deutschland-759296/