Jugendgottesdienst in Ochsenfurt

Am Sonntag, den 13.Juni fand der Ochsenfurter Jugendgottesdienst statt. Nachdem der Termin im Vorjahr wegen der ungewissen Pandemiesituation verschoben wurde, konnte er diesmal mit ausreichend Abstand draußen vor der Kirche gehalten werden. Organisiert und durchgeführt wurde der Gottesdienst von den Jugendleitenden der Gemeinde unter Leitung von Dekanatsjugendreferent Matthias Scheller.

 

Das Thema des Gottesdienstes "Sein oder Schein" handelte davon, wie wir uns selber sehen und von außen gesehen werden. Die Fragen "Wer bin ich?", "Wer soll ich sein?" und "Wie wirke ich?" standen im Fokus eines Anspiels und der Lesung. Um die Selbstwahrnehmung zu verstärken wurde ein interaktiver Selbsttest durchgeführt, bei dem mehrere Fragen beantwortet werden mussten, sodass man einem von vielen Persönlichkeitstypen zugeordnet wurde. Damit sollten die persönlichen Stärken und Schwächen aufgezeigt werden. Musikalische Unterstützung kam von Familie Eitschberger.

Erfreulicherweise wurde die Aktion von zahlreichen Jugendlichen und Erwachsenen aus Ochsenfurt, aber auch aus Giebelstadt und Sommerhausen besucht. Auch das sonnig warme Wetter machte den Jugendgottesdienst zu einem tollen Erlebnis.

 

Autor:Valentin Schönrock